Baumaschinentechnik Deutsch |   English

BAUMASCHINENTECHNIK

Die Firma A.E.I. wurde 1992 als Schwesterunternehmen der Firma Fuhrmann Fahrzeuge Ges.m.b.H. gegründet.

Der Standort der Firma A.E.I. ist im südmährischen Feldsberg/Valtice CZ, dem einstigen Hauptsitz des Fürsten Liechtenstein, direkt an der österreichisch-tschechischen Staatsgrenze.
Feldsberg besitzt eine Grenzstation für den Personen und PKW-Verkehr nach Schrattenberg / Österreich, der Warenverkehr wird über den nahegelegenen nur 12 km entfernten, internationalen Grenzübergang Drasenhofen / Mikulov abgewickelt.

Seit 1994 beschäftigt sich die Firma A.E.I. mit der Entwicklung, Planung, Konstruktion und Produktion von Ausrüstungen für die Baumaschinenindustrie.

Das Kerngeschäft besteht aus der Zusammenarbeit mit führenden Herstellern der Baumaschinenindustrie. Das Produktprogramm umfaßt eine breite Palette an Radladerschaufeln in der Größe von 0,5 bis 18 m3 Inhalt, lieferbar in Standard, als auch in speziellen Leichtmaterial, schweren Fels, oder Hochkippausführungen. Weiters fertigen wir Baggerlöffel, Schnellwechselsysteme und diverse Sonderkonstruktionen.

LIEBHERR L586 Lightmaterial 11,0 m³

KOMATSU WA480 Skeleton 4,0 m³

Die Konstruktion erfolgt unter Einsatz modernster CAD-Programme, wodurch wir kundenspezifische Lösungen rasch und professionell realisieren können.


Der Zuschnitt der Einzelteile erfolgt auf der direkt mit dem Konstruktionssystem vernetzten Zuschnittanlage. Die hohe Präzision und Kapazität der Anlage, auf der die Bleche in Größen bis zu 12 x 3 m und Stärken von 1 bis 200 mm Plasma oder Autogen zugeschnitten werden, garantiert hohe Genauigkeit und minimale Durchlaufzeit der internen Zuschnittaufträge. Standardmäßig verarbeiten wir Bleche in den Qualitäten QSTE 380TM und hochverschleißfeste Bleche in den Qualitäten HARDOX 400/500/600, die wir auch in Großformaten auf Lager führen.



Erforderliche Biege- und Abkantarbeiten werden auf einer 500 ton/5 m Abkantpresse durchgeführt. Diese Maschine erlaubt es uns z. B. Bleche in der Qualität Hardox 400/15 mm bis 4,5 m Breite in einem Stück kantmäßig zu verarbeiten.
Der Zusammenbau und die Schweißung der Teile wird ausschließlich von qualifizierten Facharbeitern durchgeführt.

Die mechanische Bearbeitung erfolgt an den fertig geschweißten Bauteilen. Auf dem modernen Bearbeitungszentrum können Bauteile bis zu einer Bauteilgröße von 8 x 2,5 m bzw. bis zu einem Stückgewicht von 40 ton in einer Aufspannung spanabhebend bearbeitet werden.
Die abschließende Endkontrolle und interne Abnahme jedes Bauteils dokumentiert die Qualität unserer Produkte und garantiert unseren Kunden die von Ihnen erwarteten Qualitätsansprüche.


Das Sandstrahlen und Lackieren der Bauteile erfolgt in der an die Produktion angeschlossenen Lackiererei. Unser Ziel ist es, unter Einsatz des uns zur Verfügung stehenden Know-hows und der Erfahrung unserer hochqualifizierten Mitarbeiter, die vorhandenen maschinellen und lokalen Ressourcen in der 1999 neu errichteten Produktionsstätte optimal einzusetzen. Die Zertifizierung nach ISO 9001 sowie EN ISO 14001 unterstreicht zudem die Einstellung und die in unserem Unternehmen festgesetzten Regeln betreffend den Umgang mit dem Begriff Qualität.